Die Sechs Paramitas

Ruhrgebiet/39875386682_4c64741cea_z.jpg
Datum:
Saturday, 11. May 2019 (10:00 -18:00)
Sunday, 12. May 2019 (09:30 -17:00)
Lehrer/in : Acharya David Schneider
Kontaktperson : Karin Paties
Gebühr: €100
An diesem Wochenende widmen wir uns den Sechs Paramitas. Sie sind die Verhaltensrichtlinien für Bodhisattvas – den idealen Praktizierenden des Mahayana Buddhismus.

Die Sechs Paramitas

Ein Wochenendprogramm mit Acharya David Schneider

 

Nachdem wir die wunderbaren Belehrungen zum Herzsutra von Acharya Schneider im November bekommen haben, freuen wir uns, dass er eine erneute Einladung ins Ruhrgebiet angenommen hat, dieses Mal sogar für ein komplettes Wochenende.

 

„Paramita“ wird manchmal übersetzt als „transzendente Tugend“, es wird auch von „Perfektion“ gesprochen. Etymologisch leitet es sich aus der Wurzel „jenseits, darüber hinaus“ ab, aber es wird auch von „Vollständigkeit“ gesprochen.

Die sechs Paramitas sind die Verhaltensrichtlinien für Bodhisattvas – den idealen Praktizierenden des Mahayana Buddhismus. Ein/e Bodhisattva verhält sich entsprechend der Belehrungen zu (Dana) Großzügigkeit, (Sila) Ethik, Moral, (Ksanti) Geduld, (Virya) Anstrengung, (Jnana) Meditation und (Prajna) Weisheit.

Während des Wochenendes werden wir die klassischen Belehrungen über die sechs Paramitas erforschen und auch ihre spezielle Anwendung, genannt die „Lojong Slogans“ des tibetischen Buddhismus.

Es wird Sitz- und Gehmeditation angeboten, Belehrungen, Interviews und Diskussionen in kleinen Gruppen und dem Plenum wechseln sich ab.

 

Ort: Bochum, genaue Adresse wird noch bekannt gegeben 

Acharya David Schneider ist Schriftsteller und Künstler. Er praktiziert seit 1970 Buddhismus, anfangs unter Shunryu Suzuki und Baker Roshi. 1985 wurde er Schüler von Chögyam Trungpa Rinpoche und später von seinem Sohn und Nachfolger Sakyong Mipham Rinpoche, der ihn zu einem seiner Hauptlehrer ernannte. Er lebt und arbeitet in Köln.